[ - Collapse All ]
Mischung  

Mị|schung, die; -, -en [mhd. mischunge, ahd. miscunga]:

1.das Mischen (1) : durch die M. der beiden Farben entstand ein dunkles Grün.


2.a)Gemischtes, Gemisch: eine gute M.; eine M. Pralinen;

b)etw., was [noch deutlich erkennbare] Bestandteile, Elemente, Eigenschaften von Verschiedenem, Gegensätzlichem, normalerweise nicht zusammen Vorkommendem enthält, aus Gegensätzlichem besteht: ihr Kleid ist eine M. aus Cocktailkleid und Dirndl; sie sah ihn mit einer M. aus, (seltener:) von Abneigung und Mitleid an.

Mischung  

Mị|schung
Mischung  


1. Allerlei, buntes Vielerelei, Cocktail, Durcheinander, Gemisch, Melange, Mix, Potpourri; (bildungsspr.): Kaleidoskop, Komposition, Konglomerat, Mixtum compositum, Mixtur, Zusammenstellung; (oft abwertend): Sammelsurium; (ugs., meist abwertend): Mischmasch; (emotional): Kunterbunt; (landsch.): Mengsel; (veraltet): Mixtion, Tuttifrutti; (Biol.): Kreuzung; (Chemie): Emulsion, Verbindung.

2. Hybrid, Kreuzung, Mischform; (ugs.): Mittelding, Zwischending.

[Mischung]
[Mischungen]
Mischung  

Mị|schung, die; -, -en [mhd. mischunge, ahd. miscunga]:

1.das Mischen (1): durch die M. der beiden Farben entstand ein dunkles Grün.


2.
a)Gemischtes, Gemisch: eine gute M.; eine M. Pralinen;

b)etw., was [noch deutlich erkennbare] Bestandteile, Elemente, Eigenschaften von Verschiedenem, Gegensätzlichem, normalerweise nicht zusammen Vorkommendem enthält, aus Gegensätzlichem besteht: ihr Kleid ist eine M. aus Cocktailkleid und Dirndl; sie sah ihn mit einer M. aus, (seltener:) von Abneigung und Mitleid an.

Mischung  

n.
<f. 20> das Mischen; Menge, Masse, Flüssigkeit aus mehreren Bestandteilen, Gemenge; <fig.> Durcheinander
['Mi·schung]
[Mischungen]