[ - Collapse All ]
miserabel  

mi|se|ra|bel <lat.-fr.>: (ugs.)
a)auf ärgerliche Weise sehr schlecht;

b)erbärmlich;

c)moralisch minderwertig, niederträchtig, gemein
miserabel  

mi|se|ra|bel <Adj.; ...bler, -ste> [frz. misérable < lat. miserabilis="jämmerlich," kläglich, zu: miserari="beklagen," bejammern, zu: miser, ↑ Misere ] (emotional):
a) auf ärgerliche Weise sehr schlecht: der Wein ist m.;

b)erbärmlich (1 a) : ich fühle mich m.;

c)niederträchtig, gemein.
miserabel  

mi|se|ra|bel <franz.> (ugs. für erbärmlich [schlecht]; nichtswürdig); ...a|b|ler Kerl
miserabel  

a) desaströs, erbärmlich, katastrophal, sehr schlecht; (ugs.): mies, unter aller Kanone, unter aller Kritik; (ugs. abwertend): lausig; (salopp): beschissen; (salopp abwertend): hundsmiserabel, saumäßig; (derb abwertend): scheiße, unter aller Sau; (ugs. verhüll.): bescheiden.

b) bedauernswert, beklagenswert, bemitleidenswert, elend, erbarmenswert, herzzerreißend, jämmerlich, kläglich, kümmerlich, lamentabel, mitleiderregend, traurig; (geh.): bedauernswürdig, beklagenswürdig, erbarmungswürdig.

c) abscheulich, garstig, [hunds]gemein, niederträchtig, schändlich, schandbar; (geh.): perfide, ruchlos, schimpflich, schmählich, übel, verachtenswert; (ugs.): fies; (abwertend): gehässig, infam, schäbig, schuftig, schurkisch; (geh. abwertend): nichtswürdig, schnöde; (ugs. abwertend): schofel.

[miserabel]
[miserabeler, miserabele, miserabeles, miserabelen, miserabelem, miserabelerer, miserabelere, miserabeleres, miserabeleren, miserabelerem, miserabelster, miserabelste, miserabelstes, miserabelsten, miserabelstem]
miserabel  

mi|se|ra|bel <Adj.; ...bler, -ste> [frz. misérable < lat. miserabilis="jämmerlich," kläglich, zu: miserari="beklagen," bejammern, zu: miser, ↑ Misere] (emotional):
a) auf ärgerliche Weise sehr schlecht: der Wein ist m.;

b)erbärmlich (1 a): ich fühle mich m.;

c)niederträchtig, gemein.
miserabel  

[Adj.; ...bler, -ste] [frz. mis¨¦rable [ lat. miserabilis= jämmerlich, kläglich, zu: miserari= beklagen, bejammern, zu: miser, Misere] (emotional): a) auf ärgerliche Weise sehr schlecht: der Wein ist m.; b) erbärmlich (1 a): ich fühle mich m.; c) niederträchtig, gemein.
miserabel  

adj.
<Adj.> elend, sehr schlecht, kläglich, erbärmlich; das Stück ist ~ gearbeitet; eine miserable Leistung; ein miserables Zeugnis; es geht ihm (gesundheitlich, wirtschaftlich) ~; mir ist ~ zumute [<frz. misérable]
[mi·se'ra·bel]
[miserabeler, miserabele, miserabeles, miserabelen, miserabelem, miserabelerer, miserabelere, miserabeleres, miserabeleren, miserabelerem, miserabelster, miserabelste, miserabelstes, miserabelsten, miserabelstem]