[ - Collapse All ]
missachten  

miss|ạch|ten [auch: '- - -] <missạchtete [auch: '- - - -], hat missạchtet>:

1.[absichtlich] nicht beachten, nicht befolgen.


2.jmdn., etw. nicht achten (1) .
missachten  


1. außer Acht/Betracht lassen, hinweggehen, hinwegsehen, sich hinwegsetzen, ignorieren, in den Wind schlagen, keine/keinerlei Beachtung schenken, keine/keinerlei Notiz nehmen, mit Nichtachtung/Verachtung strafen, nicht beachten, nicht befolgen, nicht ernst nehmen, nicht hören auf, sich schenken, sich sparen, übergehen, überhören, übersehen, unbeachtet/unberücksichtigt lassen; (ugs.) pfeifen auf; (derb): scheißen auf.

2. gering achten, gering schätzen, respektlos begegnen, verachten, von oben herab ansehen/behandeln; (geh.): despektieren.

[missachten]
[missachte, missachtest, missachtet, missachtete, missachtetest, missachteten, missachtetet, missacht, missachtend]
missachten  

miss|ạch|ten [auch: '- - -] <missạchtete [auch: '- - - -], hat missạchtet>:

1.[absichtlich] nicht beachten, nicht befolgen.


2.jmdn., etw. nicht achten (1).
missachten  

[missachtete, hat missachtet]: 1. [absichtlich] nicht beachten, nicht befolgen. 2. jmdn., etw. nicht achten (1).