[ - Collapse All ]
mitessen  

mịt|es|sen <unr. V.; hat>:

1. (auf eine spontan ausgesprochene Einladung hin) mit [einem, einer] anderen zusammen essen: wir haben genug gekocht, du kannst m.;

R die Augen essen [auch] mit (das Aufgetischte wird auch nach der Art, wie es angerichtet ist, beurteilt).



2. (als Teil von etw.) ebenfalls verzehren: die Schale kann man nicht m.
mitessen  

mịt|es|sen
mitessen  

mịt|es|sen <unr. V.; hat>:

1. (auf eine spontan ausgesprochene Einladung hin) mit [einem, einer] anderen zusammen essen: wir haben genug gekocht, du kannst m.;

Rdie Augen essen [auch] mit (das Aufgetischte wird auch nach der Art, wie es angerichtet ist, beurteilt).



2. (als Teil von etw.) ebenfalls verzehren: die Schale kann man nicht m.
mitessen  

[unr. V.; hat]: 1. (auf eine spontan ausgesprochene Einladung hin) mit [einem] anderen zusammen essen: wir haben genug gekocht, du kannst m.; R die Augen essen mit (das Aufgetischte wird auch nach der Art, wie es angerichtet ist, beurteilt). 2. (als Teil von etw.) ebenfalls verzehren: die Schale kann man nicht m.
mitessen  

v.
<V.t. u. V.i. 129; hat> bei anderen essen, mit anderen gemeinsam essen; ißt/ isst du heute mit uns mit?; iß/ iss doch mit
['mit|es·sen]
[esse mit, ißt mit, isst mit, essen mit, eßt mit, esst mit, aß mit, aßt mit, aßest mit, aßen mit, essest mit, esset mit, äße mit, äßest mit, äßen mit, äßet mit, iß mit, iss mit, mitgegessen, mitessend, mitzuessen]