[ - Collapse All ]
mithelfen  

mịt|hel|fen <st. V.; hat>: sich helfend an etw. beteiligen, bei etw. helfen: im Haushalt m.
mithelfen  

mịt|hel|fen
mithelfen  

an die Hand gehen, assistieren, behilflich sein, beistehen, beitragen, sich einbringen, einen Beitrag leisten, sich einsetzen, helfen, Hilfe leisten, [mit] anpacken, mitmachen, unter die Arme greifen, unterstützen, zu Hilfe kommen, zur Hand gehen, zur Seite springen/stehen/treten; (geh.): beispringen; (bildungsspr.): sekundieren; (ugs.): zufassen; (landsch.): zugreifen.
[mithelfen]
[helfe mit, hilfst mit, hilft mit, helfen mit, helft mit, half mit, halfst mit, halfen mit, halft mit, helfest mit, helfet mit, hälfe mit, hälfest mit, hälfst mit, hälfen mit, hälfet mit, hälft mit, hilf mit, mitgeholfen, mithelfend, mitzuhelfen]
mithelfen  

mịt|hel|fen <st. V.; hat>: sich helfend an etw. beteiligen, bei etw. helfen: im Haushalt m.
mithelfen  

[st. V.; hat]: sich helfend an etw. beteiligen, bei etw. helfen: im Haushalt m.
mithelfen  

v.
<V.i. 165; hat> anderen (bei einer Sache) helfen, auch helfen; komm, hilf mir!; jetzt müssen alle ~
['mit|hel·fen]
[helfe mit, hilfst mit, hilft mit, helfen mit, helft mit, half mit, halfst mit, halfen mit, halft mit, helfest mit, helfet mit, hälfe mit, hälfest mit, hälfst mit, hälfen mit, hälfet mit, hälft mit, hilf mit, mitgeholfen, mithelfend, mitzuhelfen]