[ - Collapse All ]
mittelbar  

mịt|tel|bar <Adj.>: indirekt, über Zwischenglieder, Mittelspersonen [bewirkt]: die Lohnerhöhung wird sich nur m. auswirken.
mittelbar  

mịt|tel|bar
mittelbar  

auf Umwegen, hintenherum, indirekt, über Dritte; (veraltet): mediat; (bes. Fachspr.): rückschließend.
[mittelbar]
[mittelbarer, mittelbare, mittelbares, mittelbaren, mittelbarem, mittelbarerer, mittelbarere, mittelbareres, mittelbareren, mittelbarerem, mittelbarster, mittelbarste, mittelbarstes, mittelbarsten, mittelbarstem]
mittelbar  

mịt|tel|bar <Adj.>: indirekt, über Zwischenglieder, Mittelspersonen [bewirkt]: die Lohnerhöhung wird sich nur m. auswirken.
mittelbar  

Adj.: indirekt, über Zwischenglieder, Mittelspersonen [bewirkt].
mittelbar  

adj.
<Adj.> durch Zwischenglieder bewirkt, auf einem Umweg, nicht geradezu, indirekt; das betrifft mich nur ~; er ist nur ~ daran beteiligt
['mit·tel·bar]
[mittelbarer, mittelbare, mittelbares, mittelbaren, mittelbarem, mittelbarerer, mittelbarere, mittelbareres, mittelbareren, mittelbarerem, mittelbarster, mittelbarste, mittelbarstes, mittelbarsten, mittelbarstem]