[ - Collapse All ]
mitteldeutsch  

Mịt|tel|deutsch, das u. <nur mit best. Art.:> Mịt|tel|deut|sche, das: mitteldeutsche Sprache.
[Mitteldeutsche]

Mịt|tel|deutsch|land; -s:

1.mittlerer Teil Deutschlands.


2.der thüringisch-obersächsische Raum.
mịt|tel|deutsch <Adj.>:

1. Mitteldeutschland (1, 2) betreffend.


2.(Sprachw.) die Mundarten in den Gebieten Mitteldeutschlands (1) betreffend (Abk.: md.).
mitteldeutsch  

Mịt|tel|deutsch, das; -[s] (Sprache); vgl. Deutschmịt|tel|deutsch vgl. deutsch
mitteldeutsch  

Mịt|tel|deutsch, das u. <nur mit best. Art.:> Mịt|tel|deut|sche, das: mitteldeutsche Sprache.
[Mitteldeutsche]

Mịt|tel|deutsch|land; -s:

1.mittlerer Teil Deutschlands.


2.der thüringisch-obersächsische Raum.
mịt|tel|deutsch <Adj.>:

1. Mitteldeutschland (1, 2) betreffend.


2.(Sprachw.) die Mundarten in den Gebieten Mitteldeutschlands (1) betreffend (Abk.: md.).
mitteldeutsch  

-s: 1. mittlerer Teil Deutschlands. 2. der thüringisch-obersächsische Raum.Adj.: 1. Mitteldeutschland (1, 2) betreffend. 2. (Sprachw.) die Mundarten in den Gebieten Mitteldeutschlands (1) betreffend (Abk.: md.).
mitteldeutsch  

adj.
<Adj.> Mitteldtschld. betreffend, zu ihm gehörig, in Mitteldtschld. gelegen; <auch> die DDR betreffend, zur ihr gehörig; ~e Mundarten die in Mitteldtschld. u. im mittleren Westdtschld. gesprochenen Mundarten: Oberfränkisch, Mittelfränkisch u. Thüringisch, Obersächsisch;
['mit·tel·deutsch]
[mitteldeutscher, mitteldeutsche, mitteldeutsches, mitteldeutschen, mitteldeutschem]