[ - Collapse All ]
Moder  

Mo|der, der; -s [spätmhd. (md.) moder, urspr. = Feuchtigkeit; Schlamm, Schmutz; Schimmel(belag), verw. mit ↑ Moos ]:

1.durch Fäulnis u. Verwesung entstandene Stoffe.


2.(landsch.) schlammiger Schmutz; Morast.
Moder  

Mo|der, der; -s (Faulendes, Fäulnisstoff)
Moder  


1. Fäulnis; (geh.): Fäule; (Med.): Putrefaktion, Putreszenz.

2. Morast, Schlamm, Schlick; (schweiz.): Pflotsch; (ugs.): Dreck, Matsch, Patsch; (österr. ugs.): Gatsch; (ugs. abwertend): Mansch; (nordd.): Mud; (ostmd.): Schmant; (bes. nordd., md.): Pampe; (nordd. ugs.): Modder; (landsch.): Matsche; (landsch. ugs.): Quatsch.

[Moder]
Moder  

Mo|der, der; -s [spätmhd. (md.) moder, urspr. = Feuchtigkeit; Schlamm, Schmutz; Schimmel(belag), verw. mit ↑ Moos]:

1.durch Fäulnis u. Verwesung entstandene Stoffe.


2.(landsch.) schlammiger Schmutz; Morast.
Moder  

n.
<m. 3; unz.> Verwesung, Fäulnis; <nddt.> Schlammerde; nach ~ riechen [<mhd. mod(d)er „in Verwesung übergegangener Körper; Schlammerde, Sumpfland“; Modder]
['Mo·der]