[ - Collapse All ]
Moderation  

Mo|de|ra|ti|on die; -, -en:

1.(veraltet) Mäßigung; Gleichmut.


2.Leitung u. Redaktion einer Rundfunk- od. Fernsehsendung
Moderation  

Mo|de|ra|ti|on, die; -, -en [lat. moderatio]:

1.(Rundf., Ferns.) das Moderieren: die M. einer Sendung übernehmen; ein Friedensvertrag kam unter der M. (der vermittelnden Lenkung, Leitung, der Regie) der UNO zustande.


2.(bildungsspr. veraltet) gemäßigte Haltung; Mäßigung.
Moderation  

Mo|de|ra|ti|on, die; -, -en (Rundf., Fernsehen Tätigkeit des Moderators; veraltet für Mäßigung)
Moderation  

Ansage, Betreuung, Führung, Leitung, Lenkung; (veraltend): Conférence; (Rundf., Ferns.): Anmoderation.
[Moderation]
Moderation  

Mo|de|ra|ti|on, die; -, -en [lat. moderatio]:

1.(Rundf., Ferns.) das Moderieren: die M. einer Sendung übernehmen; ein Friedensvertrag kam unter der M. (der vermittelnden Lenkung, Leitung, der Regie) der UNO zustande.


2.(bildungsspr. veraltet) gemäßigte Haltung; Mäßigung.
Moderation  

n.
<f. 20; unz.> Mäßigung; Gleichmut; <Rundfunk, TV> einführende und verbindende, erklärende Worte während einer Sendung [<lat. moderatio „rechtes Maß, Mäßigung, Lenkung, Selbstbeherrschung“]
[Mo·de·ra·ti'on]
[Moderationen]