[ - Collapse All ]
Modulation  

Mo|du|la|ti|on die; -, -en <lat.>:

1.Beeinflussung einer Trägerfrequenz zum Zwecke der Übertragung von Nachrichten auf Drahtleitungen od. auf drahtlosem Weg.


2.(Mus.) Übergang von einer Tonart in die andere.


3.(Mus.) das Abstimmen von Tonstärke u. Klangfarbe im Musikvortrag (z. B. beim Gesang)
Modulation  

Mo|du|la|ti|on, die; -, -en [lat. modulatio = Maß; das Melodische, Rhythmische, zu: modulari, ↑ modulieren ]: das Modulieren.
Modulation  

Mo|du|la|ti|on, die; -, -en (Musik das Steigen u. Fallen der Stimme, des Tones; Übergang in eine andere Tonart; Technik Änderung einer Schwingung)
Modulation  

Mo|du|la|ti|on, die; -, -en [lat. modulatio = Maß; das Melodische, Rhythmische, zu: modulari, ↑ modulieren]: das Modulieren.
Modulation  

n.
<f. 20> Abwandlung; <Mus.> Übergang von einer Tonart in eine andere; Abstufung der Tonstärke u. Klangfarbe; <El.> Aufprägen von Signalen auf eine Trägerwelle; → a. Impulsmodulation, Amplitudenmodulation, Frequenzmodulation [<lat. modulatio „Takt“]
[Mo·du·la·ti'on]
[Modulationen]