[ - Collapse All ]
mondän  

mon|dän <lat.-fr.>: eine extravagante Eleganz zeigend, zur Schau tragend
mondän  

mon|dän <Adj.> [frz. mondain < lat. mundanus="weltlich," zu: mundus="Welt]:" eine extravagante Eleganz zeigend, zur Schau tragend: ein -er Badeort; ein -es Publikum.
mondän  

mon|dän <franz.> (betont elegant)
mondän  

elegant, extravagant, von Welt; (bildungsspr.): exklusiv; (bildungsspr. veraltend): fashionabel.
[mondän]
mondän  

mon|dän <Adj.> [frz. mondain < lat. mundanus="weltlich," zu: mundus="Welt]:" eine extravagante Eleganz zeigend, zur Schau tragend: ein -er Badeort; ein -es Publikum.
mondän  

Adj. [frz. mondain [ lat. mundanus= weltlich, zu: mundus= Welt]: eine extravagante Eleganz zeigend, zur Schau tragend: ein -er Badeort; ein -es Publikum.
mondän  

adj.
<Adj.> sehr elegant u. sehr gewandt u. dabei lässig-überlegen (Frau); im Stil der großen Welt (Lokal) [<frz. mondain, eigtl. „weltlich“; zu monde „Welt“]
[mon'dän]
[mondäner, mondäne, mondänes, mondänen, mondänem, mondänerer, mondänere, mondäneres, mondäneren, mondänerem, mondänster, mondänste, mondänstes, mondänsten, mondänstem]