[ - Collapse All ]
Monochord  

Mo|no|chord [...'kɔrt] das; -s, -e <gr.-lat.>: (Mus.) Instrument zur Ton- u. Intervallmessung, das aus einer über einen Resonanzkasten gespannten Saite besteht
Monochord  

Mo|no|chọrd, das; -[e]s, -e [mlat. monochordum < spätlat. monochordon < griech. monóchordon, zu: chórda="Saite] (Musik): Instrument bes. zur Intervallmessung, das aus einem länglichen Resonanzkasten mit einer Saite besteht.
Monochord  

Mo|no|chọrd [...k...], das; -[e]s, -e <griech.> (ein Instrument zur Ton- und Intervallmessung)
Monochord  

Mo|no|chọrd, das; -[e]s, -e [mlat. monochordum < spätlat. monochordon < griech. monóchordon, zu: chórda="Saite] (Musik): Instrument bes. zur Intervallmessung, das aus einem länglichen Resonanzkasten mit einer Saite besteht.
Monochord  

n.
<[-'kɔrd] n. 11; Mus.; urspr.> altgriechisches Musikinstrument mit einer Saite über einem Resonanzkörper u. einer Skala, auf der in Zahlen die Teilungsverhältnisse der Saite vermerkt waren, die sich aus dem Verschieben eines auf ihr sitzenden Stegs ergaben, sowie die Ergebnisse in Tonbezeichnungen (bes. zur Ton- u. Intervallbestimmung verwendet); <heute> Messgerät für Tonhöhen [<grch. monos „allein“ + chorde „Saite“]
[Mo·no·chord]
[Monochordes, Monochords, Monochorde, Monochorden]