[ - Collapse All ]
Monokultur  

Mọ|no|kul|tur die; -, -en <gr.; lat.>: Form der landwirtschaftlichen Bodennutzung, bei der nur eine Nutzpflanze angebaut wird
Monokultur  

Mo|no|kul|tur, die [auch: 'mɔno...] (Landw.):

1. <o. Pl.> Anbau immer der gleichen Pflanzenart auf einer Bodenfläche.


2.in Monokultur (1) bewirtschafteter Boden: riesige -en von Raps.
Monokultur  

Mọ|no|kul|tur [ auch 'mo:...] <griech.; lat.> (einseitiger Anbau einer bestimmten Wirtschafts- od. Kulturpflanze)
Monokultur  

Mo|no|kul|tur, die [auch: 'mɔno...] (Landw.):

1. <o. Pl.> Anbau immer der gleichen Pflanzenart auf einer Bodenfläche.


2.in Monokultur (1) bewirtschafteter Boden: riesige -en von Raps.
Monokultur  

n.
<f. 20> Anbau nur einer Pflanzenart auf einer Fläche [<grch. monos „allein“ + Kultur]
['Mo·no·kul·tur]
[Monokulturen]