[ - Collapse All ]
Monstrum  

Mọns|t|rum das; -s, ...ren u. ...ra:

1.Monster, Ungeheuer.


2.großer, unförmiger Gegenstand; Ungetüm
Monstrum  

Mọns|trum, das; -s, ...ren, seltener: ...ra [lat. monstrum, eigtl. = Mahnzeichen, zu: monere, ↑ monieren ]:

1.Monster, Ungeheuer: Geschichten von Hexen und Monstren; dieses M. (emotional; Ungeheuer von einem Menschen) hat zehn Menschen umgebracht.


2.(meist emotional) etw. von großen, als zu gewaltig empfundenen Ausmaßen; Ungetüm: der Schrank war ein hässliches M.
Monstrum  

Mọns|t|rum, das; -s, Plur. ...ren und ...ra (Ungeheuer)
Monstrum  


1. Monster, Ungeheuer, Untier; (abwertend): Scheusal.

2. Koloss, Ungetüm; (landsch.): Trumm.

[Monstrum]
[Monstrums, Monstren]
Monstrum  

Mọns|trum, das; -s, ...ren, seltener: ...ra [lat. monstrum, eigtl. = Mahnzeichen, zu: monere, ↑ monieren]:

1.Monster, Ungeheuer: Geschichten von Hexen und Monstren; dieses M. (emotional; Ungeheuer von einem Menschen) hat zehn Menschen umgebracht.


2.(meist emotional) etw. von großen, als zu gewaltig empfundenen Ausmaßen; Ungetüm: der Schrank war ein hässliches M.
Monstrum  

n.
'Mons·trum <n.; -s, -stra/ -s·tra> od. -stren/-s·tren Ungeheuer; missgebildetes Wesen, Missgeburt [lat., urspr. „göttliches Mahnzeichen, Wahrzeichen“, später a. „Ungetüm, Ungeheuer; unerhörte Tat“; zu monere „mahnen“; verwandt mit monströs]

Die Buchstabenfolge mons·tr… kann in Fremdwörtern auch monst·r… getrennt werden.
['Mon·strum,]
[Monstrums, Monstren]