[ - Collapse All ]
Montur  

Mon|tur die; -, -en:

1.(veraltet) Uniform, Dienstkleidung.


2.(ugs., oft scherzh.) Kleidung, bes. als Ausrüstung für einen bestimmten Zweck.


3.Unterbau für eine Perücke.


4.Fassung für Edelsteine
Montur  

Mon|tur, die; -, -en [frz. monture = Ausrüstung, zu: monter, ↑ montieren ]:

1.(veraltend) Uniform, Dienstkleidung.


2.(ugs., oft scherzh.) Kleidung, bes. als Ausrüstung für einen bestimmten Zweck: Motorradfahrer in ledernen -en.


3.Fassung (1 a) für Edelsteine.
Montur  

Mon|tur, die; -, -en <franz.> (ugs. für [Arbeits]kleidung; österr. auch für Dienstkleidung, Uniform)
Montur  


1. Arbeitsanzug, Arbeitskleidung, Dienstanzug, Dienstkleidung, Uniform; (ugs.): Kluft.

2. Bekleidung, Kleider, Kleidungsstücke; (salopp): Klamotten; (fam.): Sachen; (veraltend): Zeug.

[Montur]
[Monturen]
Montur  

Mon|tur, die; -, -en [frz. monture = Ausrüstung, zu: monter, ↑ montieren]:

1.(veraltend) Uniform, Dienstkleidung.


2.(ugs., oft scherzh.) Kleidung, bes. als Ausrüstung für einen bestimmten Zweck: Motorradfahrer in ledernen -en.


3.Fassung (1 a) für Edelsteine.
Montur  

n.
<f. 20; veraltet> Uniform, Dienstkleidung; <umg.> Arbeitsanzug, Arbeitskleidung [<frz. monture „Ausrüstung“]
[Mon'tur]
[Monturen]