[ - Collapse All ]
Moor  

Moor, das; -[e]s, -e [aus dem Niederd. < mniederd., asächs. mōr="Sumpf(land)," verw. mit ↑ Meer ]: sumpfähnliches Gelände mit weichem, schwammartigem, großenteils aus unvollständig zersetzten Pflanzen bestehendem Boden u. einer charakteristischen Vegetation: im M. versinken; durchs M. gehen.
Moor  

Moor, das; -[e]s, -e
Moor  

Bruch, Morast, Ried, Sumpf[land]; (bes. nordd.): Fenn; (südd.): Filz, Mies; (südd., österr., schweiz.): Moos; (landsch.): Luch.
[Moor]
[Moores, Moors, Moore, Mooren]
Moor  

Moor, das; -[e]s, -e [aus dem Niederd. < mniederd., asächs. mōr="Sumpf(land)," verw. mit ↑ Meer]: sumpfähnliches Gelände mit weichem, schwammartigem, großenteils aus unvollständig zersetzten Pflanzen bestehendem Boden u. einer charakteristischen Vegetation: im M. versinken; durchs M. gehen.
Moor  

n.
<n. 11> ausgedehnte Ablagerungsstätte pflanzlicher Reste, die sich in langsamer Inkohlung befinden (Torf), an der Erdoberfläche; Sy Ried [<mnddt. mor „Sumpf(land)“, mhd. muor <ahd. muor „Sumpf; Meer“, engl. moor „Sumpf, Heide“ <germ. mora- <idg. *maro-; verwandt mit Meer, Marsch]
[Moor]
[Moores, Moors, Moore, Mooren]