[ - Collapse All ]
moralisch  

mo|ra|lisch <lat.-fr.>:

1.der Moral (1) entsprechend, sie befolgend; im Einklang mit den [eigenen] Moralgesetzen stehend.


2.die Moral (3) betreffend.


3.sittenstreng, tugendhaft.


4.eine Moral (5) enthaltend.


5.(veraltet) geistig, nur gedanklich, nicht körperlich
moralisch  

mo|ra|lisch <Adj.>:

1. die Moral (1) betreffend, darauf beruhend, dazu gehörend; der Sitte, Moral (1) entsprechend; sittlich: -e Bedenken haben; der -e Zerfall eines Volkes; -en Druck ausüben; es ist deine -e Pflicht, ihr zu helfen; er ist m. dazu verpflichtet; seine Antwort war eine -e Ohrfeige (ein Tadel, der jmdn. innerlich treffen, bei der Ehre packen soll);

*einen/den Moralischen haben (ugs.; niedergeschlagen sein, Gewissensbisse haben, Reue empfinden, bes. nach Ausschweifungen, nach einem Misserfolg o. Ä.).


2.Sitte u. Moral genau einhaltend, danach ausgerichtet; sittlich einwandfrei; tugendhaft, sittenstreng: ein -er Mensch; nach all diesem wollte er mir auch noch m. kommen (ugs.; moralisierend auf mich einwirken).


3.die Moral, (3), gefestigte innere Haltung, Disziplin betreffend, auf ihr beruhend, zu ihr gehörend: die -e Einstellung der Mannschaft ist gut; bei ihm fand er -e Unterstützung.


4.(seltener) die Moral (4) betreffend, sie beinhaltend; lehrreich: eine -e Erzählung.


5.(veraltet) geistig, nur gedanklich, nicht körperlich.
moralisch  

mo|ra|lisch <lat.> (der Moral gemäß; sittlich); moralische Maßstäbe
moralisch  

ethisch, korrekt, sittlich, tugendhaft, untadelig; (oft abwertend): puritanisch; (abwertend od. scherzh.): moralinsauer; (veraltend): sittenstreng, tugendreich; (veraltet): tugendsam; (scherzh., sonst veraltet): züchtig.
[moralisch]
[moralischer, moralische, moralisches, moralischen, moralischem, moralischerer, moralischere, moralischeres, moralischeren, moralischerem, moralischester, moralischeste, moralischestes, moralischesten, moralischestem]
moralisch  

mo|ra|lisch <Adj.>:

1. die Moral (1) betreffend, darauf beruhend, dazu gehörend; der Sitte, Moral (1) entsprechend; sittlich: -e Bedenken haben; der -e Zerfall eines Volkes; -en Druck ausüben; es ist deine -e Pflicht, ihr zu helfen; er ist m. dazu verpflichtet; seine Antwort war eine -e Ohrfeige (ein Tadel, der jmdn. innerlich treffen, bei der Ehre packen soll);

*einen/den Moralischen haben (ugs.; niedergeschlagen sein, Gewissensbisse haben, Reue empfinden, bes. nach Ausschweifungen, nach einem Misserfolg o. Ä.).


2.Sitte u. Moral genau einhaltend, danach ausgerichtet; sittlich einwandfrei; tugendhaft, sittenstreng: ein -er Mensch; nach all diesem wollte er mir auch noch m. kommen (ugs.; moralisierend auf mich einwirken).


3.die Moral, (3)gefestigte innere Haltung, Disziplin betreffend, auf ihr beruhend, zu ihr gehörend: die -e Einstellung der Mannschaft ist gut; bei ihm fand er -e Unterstützung.


4.(seltener) die Moral (4) betreffend, sie beinhaltend; lehrreich: eine -e Erzählung.


5.(veraltet) geistig, nur gedanklich, nicht körperlich.
moralisch  

Adj.: 1. die Moral (1) betreffend, darauf beruhend, dazu gehörend; der Sitte, Moral (1) entsprechend; sittlich: -e Bedenken haben; der -e Zerfall eines Volkes; -en Druck ausüben; es ist deine -e Pflicht, ihr zu helfen; seine Antwort war eine -e Ohrfeige (ein Tadel, der jmdn. innerlich treffen, bei der Ehre packen soll); er ist m. dazu verpflichtet; *einen/den Moralischen haben (ugs.; niedergeschlagen sein, Gewissensbisse haben, Reue empfinden, bes. nach Ausschweifungen, nach einem Misserfolg o.Ä.). 2. Sitte u. Moral genau einhaltend, danach ausgerichtet; sittlich einwandfrei; tugendhaft, sittenstreng: ein -er Mensch; nach all diesem wollte er mir auch noch m. kommen (ugs.; moralisierend auf mich einwirken). 3. die Moral (3), gefestigte innere Haltung, Disziplin betreffend, auf ihr beruhend, zu ihr gehörend: die -e Einstellung der Mannschaft ist gut; bei ihm fand er -e Unterstützung. 4. (seltener) die Moral (4) betreffend, sie beinhaltend; lehrreich: eine -e Erzählung. 5. (veraltet) geistig, nur gedanklich, nicht körperlich.
moralisch  

moralisch, sittlich
[sittlich]
moralisch  

adj.
<Adj.> die Moral betreffend, zu ihr gehörig, auf ihr beruhend, sittlich, sittenstreng; Moral lehrend; Moralische Aufrüstung, Moral Rearmament <Abk.: MRA> Schlagwort für eine 1938 von Frank Buchmann begründete Bewegung zur geistigen, polit. u. sozialen Erneuerung; Moralische Wochenschriften Zeitschriften der Aufklärungszeit, die durch Erzählungen, Dialoge, fingierte Briefe u.a. moralisch belehren u. den literar. Geschmack verbessern wollen; einen Moralischen haben <fig.; umg.> niedergeschlagen, reuig sein, bes. nach einem Rausch;
[mo'ra·lisch]
[moralischer, moralische, moralisches, moralischen, moralischem, moralischerer, moralischere, moralischeres, moralischeren, moralischerem, moralischester, moralischeste, moralischestes, moralischesten, moralischestem]