[ - Collapse All ]
Moralist  

Mo|ra|lịst der; -en, -en:

1.Vertreter des Moralismus (1); Moralphilosoph.


2.(oft abwertend) jmd., der alle Dinge in übertriebener Weise moralisierend beurteilt
Moralist  

Mo|ra|lịst, der; -en, -en [frz. moraliste]:

1.(bildungsspr.) jmd., der, bes. als Literat, Philosoph o. Ä., den Moralismus (1) vertritt.


2.(oft abwertend) jmd., der alle Dinge in übertriebener Weise moralisierend (2) beurteilt.
Moralist  

Mo|ra|lịst, der; -en, -en
Moralist  

Mo|ra|lịst, der; -en, -en [frz. moraliste]:

1.(bildungsspr.) jmd., der, bes. als Literat, Philosoph o. Ä., den Moralismus (1) vertritt.


2.(oft abwertend) jmd., der alle Dinge in übertriebener Weise moralisierend (2) beurteilt.
Moralist  

Moralist, Moralprediger, Philister, Sittenprediger, Sittenwächter, Tugendwächter
[Moralprediger, Philister, Sittenprediger, Sittenwächter, Tugendwächter]
Moralist  

n.
<m. 16> Anhänger, Vertreter des Moralismus; Ggs Immoralist; moralisch-philosoph. Sittenlehrer; <seit dem 19. Jh.> Literat, der in Essays od. Aphorismen menschl. Handlungsweisen im Hinblick auf ihren moral. Wert beleuchtet od. darstellt; <abwertend> Sittenrichter, Moralprediger; die ~en französ. moral. Schriftsteller des 16./18. Jh., z.B. Montaigne, Montesquieu;
[Mo·ra'list]
[Moralisten, Moralistin, Moralistinnen]