[ - Collapse All ]
Morphem  

Mor|phem das; -s, -e <gr.-nlat.>: (Sprachw.) kleinste bedeutungstragende Gestalteinheit in der Sprache, kleinstes sprachliches Zeichen; freies Morphem: isoliert auftretendes Morphem als eigenes Wort (z. B. Tür, gut); gebundenes Morphem: Morphem, das nur zusammen mit anderen Morphemen auftritt (z. B. aus- in ausfahren, -en in Frauen)
Morphem  

Mor|phem, das; -s, -e [frz. morphème, zu griech. morphḗ, ↑ Morphe ] (Sprachw.): kleinste bedeutungstragende Einheit im Sprachsystem; Sprachsilbe: freie u. gebundene -e.
Morphem  

Mor|phem, das; -s, -e (Sprachw. kleinste bedeutungstragende Einheit in der Sprache)
Morphem  

Mor|phem, das; -s, -e [frz. morphème, zu griech. morphḗ, ↑ Morphe] (Sprachw.): kleinste bedeutungstragende Einheit im Sprachsystem; Sprachsilbe: freie u. gebundene -e.
Morphem  

n.
<n. 11; Sprachw.> kleinste bedeutungshaltige Einheit einer Sprache, die auch eine grammat. Beziehung bezeichnen kann, z.B. Wald, -bar in „hörbar“, -e in „Wege“ [zu grch. morphe „Gestalt, Form“]
[Mor'phem]
[Morphemes, Morphems, Morpheme, Morphemen, Morphemer, Morphemem, Morphemerer, Morphemere, Morphemeres, Morphemeren, Morphemerem, Morphemster, Morphemste, Morphemstes, Morphemsten, Morphemstem]