[ - Collapse All ]
Mosaik  

Mo|sa|ik das; -s, -en (auch: -e) <gr.-lat.-mlat.-it.-fr.>:

1.aus kleinen, bunten Steinen od. Glassplittern zusammengesetztes Bild, Ornament zur Verzierung von Fußböden, Wänden, Gewölben.


2.eine aus vielen kleinen Teilen zusammengesetzte Einheit
Mosaik  

Mo|sa|ik, das; -s, -en, auch: -e [frz. mosaïque < ital. mosaico, musaico < mlat. musaicum < lat. musivum (opus), zu griech. moũsa, ↑ Muse ]: aus kleinen bunten Steinen, Glasstücken o. Ä. zusammengesetztes Bild, Ornament zur Verzierung von Wänden, Gewölben, Fußböden: ein antikes M.; mit -en auslegen; die einzelnen Beweisstücke fügten sich zu einem M.
Mosaik  

Mo|sa|ik, das; -s, Plur. -en, auch -e <griech.-franz.>
Mosaik  

Mo|sa|ik, das; -s, -en, auch: -e [frz. mosaïque < ital. mosaico, musaico < mlat. musaicum < lat. musivum (opus), zu griech. moũsa, ↑ Muse]: aus kleinen bunten Steinen, Glasstücken o. Ä. zusammengesetztes Bild, Ornament zur Verzierung von Wänden, Gewölben, Fußböden: ein antikes M.; mit -en auslegen; die einzelnen Beweisstücke fügten sich zu einem M.
Mosaik  

n.
<n. 27> aus verschiedenfarbigen Stiften, Glasstückchen, Steinchen o.Ä. zusammengesetztes, flächiges Muster od. Bildwerk auf Mauer od. Fußboden [<frz. mosaïque <lat. musaicum <musivum; zu grch. mousa „Muse; Kunst, künstler. Tätigkeit“]
[Mo·sa'ik]
[Mosaiken]