[ - Collapse All ]
Most  

Mọst, der; -[e]s, -e [mhd., ahd. most = Obstwein < lat. (vinum) mustum="junger," neuer (Wein)]:

1.a)zur Gärung bestimmter Saft aus gekelterten Trauben: M. machen;

b)(landsch.) Federweißer.



2.(landsch.) unvergorener, trüber Fruchtsaft.


3.(südd., schweiz., österr.) Obstwein.


4.(schweiz. ugs.) Benzin.
Most  

Mọst, der; -[e]s, -e (unvergorener Frucht-, bes. Traubensaft; südd., österr. u. schweiz. für Obstwein, -saft; schweiz. ugs. für Benzin)
Most  


1. a) Traubenmost.

b) Federweißer, Stürmer; (österr.): Sturm; (landsch.): Krätzer, neuer Wein, Rauscher, Sauser.

2. [Frucht]saft, Süßmost.

3. Obstwein.

[Most]
[Mosts, Moste, Mosten]
Most  

Mọst, der; -[e]s, -e [mhd., ahd. most = Obstwein < lat. (vinum) mustum="junger," neuer (Wein)]:

1.
a)zur Gärung bestimmter Saft aus gekelterten Trauben: M. machen;

b)(landsch.) Federweißer.



2.(landsch.) unvergorener, trüber Fruchtsaft.


3.(südd., schweiz., österr.) Obstwein.


4.(schweiz. ugs.) Benzin.
Most  

n.
<m. 1> unausgegorener Fruchtsaft, z.B. von Äpfeln, Birnen, Trauben, Obstwein [<ahd. most, engl. must über roman. *mostu-, *mustu- <lat. (vinum) mustum „junger Wein“; zu lat. mustus „frisch, jung, neu“]
[Most]
[Mosts, Moste, Mosten]