[ - Collapse All ]
motorisieren  

mo|to|ri|sie|ren <lat.-fr.>:

1.auf Maschinen od. Motorfahrzeuge umstellen; mit Maschinen od. Motorfahrzeugen ausrüsten.


2.sich motorisieren: (ugs.) sich ein Kraftfahrzeug anschaffen.


3.in etwas einen Motor einbauen, mit einem Motor versehen
motorisieren  

mo|to|ri|sie|ren <sw. V.; hat>:

1. auf Maschinen od. Motorfahrzeuge umstellen; mit Maschinen od. Motorfahrzeugen ausrüsten: die Landwirtschaft m.; motorisierte Besucher (Besucher, die ein Kraftfahrzeug haben).


2. in etw. einen Motor einbauen; mit einem Motor versehen: ein Boot m.


3.<m. + sich> (ugs.) sich ein Kraftfahrzeug anschaffen: wir haben uns motorisiert.
motorisieren  

mo|to|ri|sie|ren (mit Kraftmaschinen, -fahrzeugen ausstatten)
motorisieren  

mo|to|ri|sie|ren <sw. V.; hat>:

1. auf Maschinen od. Motorfahrzeuge umstellen; mit Maschinen od. Motorfahrzeugen ausrüsten: die Landwirtschaft m.; motorisierte Besucher (Besucher, die ein Kraftfahrzeug haben).


2. in etw. einen Motor einbauen; mit einem Motor versehen: ein Boot m.


3.<m. + sich> (ugs.) sich ein Kraftfahrzeug anschaffen: wir haben uns motorisiert.
motorisieren  

[sw. V.; hat]: 1. auf Maschinen od. Motorfahrzeuge umstellen; mit Maschinen od. Motorfahrzeugen ausrüsten: die Landwirtschaft m.; motorisierte Besucher (Besucher, die ein Kraftfahrzeug haben). 2. in etw. einen Motor einbauen; mit einem Motor versehen: ein Boot m. 3. [m.+ sich] (ugs.) sich ein Kraftfahrzeug anschaffen: wir haben uns motorisiert.
motorisieren  

v.
<V.t.; hat> mit Motor versehen, mit Kraftmaschinen od. Kraftfahrzeugen ausrüsten; sich ~ <umg.; scherzh.> sich ein Kraftfahrzeug anschaffen; motorisiert sein <umg.; scherzh.> ein Kraftfahrzeug haben;
[mo·to·ri'sie·ren]
[motorisiere, motorisierst, motorisiert, motorisieren, motorisierte, motorisiertest, motorisierten, motorisiertet, motorisierest, motorisieret, motorisier, motorisiert, motorisierend]