[ - Collapse All ]
Motte  

Mọt|te, die; -, -n [spätmhd. motte, mniederd. motte, mutte, H. u.]:

1.(in zahlreichen Arten vorkommender) kleiner Schmetterling mit dicht behaartem Körper, dessen Raupen bes. Wollstoffe, Pelze o. Ä. zerfressen: in dem Pelz sind [die] -n; von etw. angezogen werden wie die -n vom Licht; die Kleider waren von -n zerfressen;

*die -n haben (salopp; an Lungentuberkulose leiden; nach dem Vergleich des angegriffenen Organs mit einem von Motten zerfressenen Stoff); [ach,] du kriegst die -n! (ugs., bes. berlin.; Ausruf des Erstaunens, der Bestürzung); -n [im Kopf] haben (ugs.; merkwürdige Einfälle, verrückte Gedanken haben).


2.(ugs. veraltet) a)Mädchen, junge [leichtlebige] Frau: eine tolle M.;

b)jmd., der sehr lustig, jederzeit zu Späßen aufgelegt ist: der ist vielleicht 'ne M.!

Motte  

Mọt|te, die; -, -n
Motte  

Mọt|te, die; -, -n [spätmhd. motte, mniederd. motte, mutte, H. u.]:

1.(in zahlreichen Arten vorkommender) kleiner Schmetterling mit dicht behaartem Körper, dessen Raupen bes. Wollstoffe, Pelze o. Ä. zerfressen: in dem Pelz sind [die] -n; von etw. angezogen werden wie die -n vom Licht; die Kleider waren von -n zerfressen;

*die -n haben (salopp; an Lungentuberkulose leiden; nach dem Vergleich des angegriffenen Organs mit einem von Motten zerfressenen Stoff); [ach,] du kriegst die -n! (ugs., bes. berlin.; Ausruf des Erstaunens, der Bestürzung); -n [im Kopf] haben (ugs.; merkwürdige Einfälle, verrückte Gedanken haben).


2.(ugs. veraltet)
a)Mädchen, junge [leichtlebige] Frau: eine tolle M.;

b)jmd., der sehr lustig, jederzeit zu Späßen aufgelegt ist: der ist vielleicht 'ne M.!

Motte  

n.
<f. 19; i.w.S.; volkstüml. Sammelbez.> kleiner, unscheinbar gefärbter Schmetterling; <i.e.S.> Angehörige einer Überfamilie der Tineoidea, die ausschließlich kleine Tiere mit schmalen, am Hinterrand lang befransten Flügeln umfasst, deren Raupen in selbstgefertigten Gespinströhren leben; du kriegst die ~n! <umg.> (Ausruf des Erstaunens); die Leute werden davon angezogen wie die ~n vom Licht
['Mot·te]
[Motten]