[ - Collapse All ]
Muffe  

Mụf|fe, die; -, -n [eigtl. niederd. Nebenf. von 2↑ Muff , nach der Form]:

1.(Technik) a)Verbindungsstück (in Form eines Hohlzylinders), durch das zwei Rohre verbunden werden;

b)auf eine Welle, Achse aufgeschobenes, rohrförmiges Stück, das nicht an der Drehung der Welle, Achse teilnimmt.



2.

*jmdm. geht die M. [eins zu hunderttausend] (ugs.; jmd. schlottert vor Angst); M. haben (ugs.; Angst haben).


3.(derb) Vulva.
Muffe  

Mụf|fe, die; -, -n (Rohr-, Ansatzstück); Muffe haben (ugs. für Angst haben)
Muffe  

Mụf|fe, die; -, -n [eigtl. niederd. Nebenf. von 2↑ Muff, nach der Form]:

1.(Technik)
a)Verbindungsstück (in Form eines Hohlzylinders), durch das zwei Rohre verbunden werden;

b)auf eine Welle, Achse aufgeschobenes, rohrförmiges Stück, das nicht an der Drehung der Welle, Achse teilnimmt.



2.

*jmdm. geht die M. [eins zu hunderttausend] (ugs.; jmd. schlottert vor Angst); M. haben (ugs.; Angst haben).


3.(derb) Vulva.
Muffe  

n.
<f. 19> Verbindungsstück für Rohrenden; <auch> Erweiterung eines Rohrendes zum Einsetzen eines anderen Rohres; <El.> wasserdichtes Verbindungsstück für Kabelenden; ~ haben <umg.> Angst haben; ;ihm geht die ~ <umg.> er hat große Angst;[zu Muff „Handwärmer“, nach der äußeren Ähnlichkeit]
['Muf·fe]
[Muffen]