[ - Collapse All ]
muffeln  

1mụf|feln <sw. V.; hat> [wohl verw. mit niederl. moppen, niederd. mopen, ↑ Mops ] (ugs.):

1.1 muffelig sein.


2.ständig [mit sehr vollem Mund] kauen, essen.


2mụf|feln, mụ̈f|feln <sw. V.; hat> [spätmhd. müffeln] (landsch. ugs.): 1 muffig riechen: im Keller muffelt es.
[müffeln]
muffeln  

mụf|feln (ugs. für ständig [mit sehr vollem Mund] kauen; mürrisch sein); ich muff[e]le

mụf|feln, mụ̈f|feln (landsch. ugs. für schlecht, muffig riechen); ich muff[e]le
[müffeln]
muffeln  

bärbeißig/griesgrämig sein, in schlechter Stimmung sein, misslaunig/missmutig sein, mürrisch/schlecht gelaunt sein, übellaunig/unleidlich sein; (geh.): übel gelaunt sein; (ugs.): brummig/gnatzig sein, gnatzen, jmdm. ist eine Laus über die Leber gelaufen, miesepetrig sein, mit dem linken Bein/Fuß zuerst aufgestanden sein, schlecht drauf sein; (ugs. abwertend): sauertöpfisch sein; (ugs., meist abwertend): muffelig/muffig sein; (südd.): granteln; (südd., österr. ugs.): grantig sein; (landsch.): knatschig sein.
[muffeln]
[muffle, muffele, muffelst, muffelt, muffelte, muffeltest, muffelten, muffeltet, gemuffelt, muffelnd]
muffeln  

1mụf|feln <sw. V.; hat> [wohl verw. mit niederl. moppen, niederd. mopen, ↑ Mops] (ugs.):

1.1 muffelig sein.


2.ständig [mit sehr vollem Mund] kauen, essen.


2mụf|feln, mụ̈f|feln <sw. V.; hat> [spätmhd. müffeln] (landsch. ugs.): 1 muffig riechen: im Keller muffelt es.
[müffeln]
muffeln  

[sw. V.; hat] [wohl verw. mit niederl. moppen, niederd. mopen, Mops] (ugs.): 1. 1muffelig sein. 2. ständig [mit sehr vollem Mund] kauen, essen.
muffeln  

v.
<V.i.; hat> mürrisch, verdrießlich sein; anhaltend kauen; undeutlich reden [zu muffen „mürrisch, verdrießlich sein“ <mhd. muffen, mupfen „den Mund verziehen“; lautmalenden Ursprungs]
['muf·feln1]
[muffle, muffele, muffelst, muffelt, muffeln, muffelte, muffeltest, muffelten, muffeltet, gemuffelt, muffelnd]

v.
<V.i.; hat> dumpf, faulig riechen; oV muffen; Muff2
['muf·feln2]
[muffle, muffele, muffelst, muffelt, muffeln, muffelte, muffeltest, muffelten, muffeltet, gemuffelt, muffelnd]