[ - Collapse All ]
Mukoviszidose  

Mu|ko|vis|zi|do|se die; -, -n <lat.-nlat.>: (Med.) Erbkrankheit mit Funktionsstörungen der Sekrete produzierenden Drüsen
Mukoviszidose  

Mu|ko|vis|zi|do|se, die; -, -n [zu lat. viscidus = zähflüssig, klebrig] (Med.): Erbkrankheit mit Funktionsstörungen der Sekrete produzierenden Drüsen.
Mukoviszidose  

Mu|ko|vis|zi|do|se, die; -, -n <lat.> (Erbkrankheit mit Störungen der Sekrete produzierenden Drüsen)
Mukoviszidose  

Mu|ko|vis|zi|do|se, die; -, -n [zu lat. viscidus = zähflüssig, klebrig] (Med.): Erbkrankheit mit Funktionsstörungen der Sekrete produzierenden Drüsen.
Mukoviszidose  

n.
<[-vis-] f. 19> angeborene Stoffwechselkrankheit, die auf Funktionsstörungen der Sekret produzierenden Drüsen beruht [<lat. mucus „Schleim“ + viscosus „zähflüssig“]
[Mu·ko·vis·zi'do·se]
[Mukoviszidosen]