[ - Collapse All ]
Muräne  

Mu|rä|ne die; -, -n <gr.-lat.>: aalartiger Knochenfisch, bes. in [sub]tropischen Meeren
Muräne  

Mu|rä|ne, die; -, -n [spätmhd. murēn < lat. murena < griech. mýraina]: (in warmen Meeren heimischer) gelbbrauner, z. T. lebhaft gezeichneter Fisch.
Muräne  

Mu|rä|ne, die; -, -n <griech.> (ein Fisch)
Muräne  

Mu|rä|ne, die; -, -n [spätmhd. murēn < lat. murena < griech. mýraina]: (in warmen Meeren heimischer) gelbbrauner, z. T. lebhaft gezeichneter Fisch.
Muräne  

n.
<f. 19> räuberischer, aalartiger Fisch ohne Brust- u. Bauchflossen, mit sehr schmackhaftem Fleisch: Muraena; <i.e.S.> im Mittelmeer u. südl. Atlantik vorkommender Fisch mit brauner, gelblich marmorierter Haut: Muraena helena [<lat. muraena]
[Mu'rä·ne]
[Muränen]