[ - Collapse All ]
Muskel  

Mụs|kel der; -s, -n <lat.>: aus zusammenziehbaren Faserbündeln bestehender Teil des menschlichen u. tierischen Körpers, der der Bewegung von Gliedmaßen u. Körperteilen dient
Muskel  

Mụs|kel, der; -s, -n [lat. musculus, eigtl. = Mäuschen, viell. nach einem Vergleich des unter der Haut zuckenden Muskels mit einer laufenden Maus]: [an den Knochen angewachsener] Teil des menschlichen u. tierischen Körpers, der aus von Bindegewebe umhüllten Fasern besteht u. der Bewegung von Gliedmaßen u. Körperteilen dient: gut trainierte -n; er hat sich beim Springen einen M. gezerrt.
Muskel  

Mụs|kel, der; -s, -n <lat.>
Muskel  

Mụs|kel, der; -s, -n [lat. musculus, eigtl. = Mäuschen, viell. nach einem Vergleich des unter der Haut zuckenden Muskels mit einer laufenden Maus]: [an den Knochen angewachsener] Teil des menschlichen u. tierischen Körpers, der aus von Bindegewebe umhüllten Fasern besteht u. der Bewegung von Gliedmaßen u. Körperteilen dient: gut trainierte -n; er hat sich beim Springen einen M. gezerrt.
Muskel  

n.
<m. 25> der Bewegung dienendes zusammenziehbares Gewebe des tierischen u. menschl. Körpers [<lat. musculus]
['Mus·kel]
[Muskelns, Muskeln]