[ - Collapse All ]
mutlos  

mut|los <Adj.>: ohne Mut (1 b) u. Zuversicht, niedergeschlagen: m. sein.
mutlos  

mut|los
mutlos  

angsterfüllt, ängstlich, angstvoll, bange, bedrückt, beklommen, besorgt, decouragiert, demoralisiert, depressiv, deprimiert, eingeschüchtert, entmutigt, feige, flügellahm, furchtsam, gebrochen, gedrückt, gehemmt, hasenfüßig, lebensmüde, melancholisch, niedergedrückt, niedergeschlagen, niedergeschmettert, pessimistisch, scheu, schüchtern, schwermütig, trübsinnig, verängstigt, verschreckt, verschüchtert, zaghaft; (geh.): kleinmütig, verzagt, zage; (bildungsspr.): resigniert; (ugs.): down, geknickt; (österr. ugs.): gedeftet; (abwertend): kleingläubig; (bildungsspr. abwertend): defätistisch; (veraltend): feigherzig; (veraltend abwertend): memmenhaft.
[mutlos]
[mutloser, mutlose, mutloses, mutlosen, mutlosem, mutloserer, mutlosere, mutloseres, mutloseren, mutloserem, mutlosester, mutloseste, mutlosestes, mutlosesten, mutlosestem]
mutlos  

mut|los <Adj.>: ohne Mut (1 b) u. Zuversicht, niedergeschlagen: m. sein.
mutlos  

Adj.: ohne Mut (1 b) u. Zuversicht, niedergeschlagen: m. sein.
mutlos  

adj.
<Adj.> ohne Mut, entmutigt, eingeschüchtert, niedergeschlagen; ~ den Kopf sinken lassen
['mut·los]
[mutloser, mutlose, mutloses, mutlosen, mutlosem, mutloserer, mutlosere, mutloseres, mutloseren, mutloserem, mutlosester, mutloseste, mutlosestes, mutlosesten, mutlosestem]