[ - Collapse All ]
Mutualismus  

Mu|tu|a|lịs|mus der; -:

1.(Biol.) Form der Lebensgemeinschaft zwischen Tieren od. zwischen Pflanzen mit gegenseitigem Nutzen.


2.System des utopischen Sozialismus von Proudhon.


3.(Wirtsch.) finanzwissenschaftliche Hypothese, nach der bei relativ gleicher steuerlicher Belastung jeder Steuerzahler auch solche Geldopfer auf sich nehmen würde, von denen andere einen Nutzen haben
Mutualismus  

Mu|tu|a|lịs|mus, der; - (Biol. Beziehung zwischen Lebewesen verschiedener Art zu beiderseitigem Nutzen)
Mutualismus  

n.
Mu·tu·a'lis·mus <m.; -; unz.> einräumende Gegenseitigkeit, gegenseitige Anerkennung, Duldung; <Biol.> Wechselbeziehung zwischen zwei Lebewesen verschiedener Art, die für beide Seiten förderlich, jedoch nicht unbedingt lebensnotwendig ist [neulat.; zu lat. mutuus „wechselseitig“]
[Mu·tua'lis·mus,]