[ - Collapse All ]
nächstbeste  

nächst|bẹs|te <Adj.>: in der Verbindung der, die, das n... (der, die, das erste beste...): bei der -n Gelegenheit; <subst.:> das Nächstbeste, was sich ihm bietet.
nächstbeste  

Nächst|bẹs|te, der und die und das; -n, -nnächst|bẹs|te vgl. nächst
nächstbeste  

nächst|bẹs|te <Adj.>: in der Verbindung der, die, das n... (der, die, das erste beste...): bei der -n Gelegenheit; <subst.:> das Nächstbeste, was sich ihm bietet.
nächstbeste  

Adj.: in der Verbindung der, die, das n. ... (der, die, das erste beste ...): bei der -n Gelegenheit; [subst.:] das Nächstbeste, was sich ihm bietet.
Nächstbeste  

adj.
'Nächst·bes·te(r,-s) <f. 30 (m. 29, n. 31)> der, die, das Nächstbeste irgendein, -einer, -eine, ein Beliebiger, Beliebiges, eine Beliebige;
['Nächst·be·ste(r,-s),]
[Nächstbester, Nächstbestes, Nächstbesten, Nächstbestem, Nächstbesterer, Nächstbestere, Nächstbesteres, Nächstbesteren, Nächstbesterem, Nächstbestester, Nächstbesteste, Nächstbestestes, Nächstbestesten, Nächstbestestem, Nächstbesteten]