[ - Collapse All ]
näherkommen  

nä|her|kom|men <st. V.; ist>: zu jmdm. in eine engere Beziehung treten; mit jmdm. vertrauter werden: jmdm. persönlich, innerlich, menschlich n.; sie sind sich/(geh.:) einander in der letzten Zeit [wieder] nähergekommen.
näherkommen  

nä|her|kom|men (in engere Beziehung treten); sie sind einander wieder nähergekommen; vgl. näher
näherkommen  

nä|her|kom|men <st. V.; ist>: zu jmdm. in eine engere Beziehung treten; mit jmdm. vertrauter werden: jmdm. persönlich, innerlich, menschlich n.; sie sind sich/(geh.:) einander in der letzten Zeit [wieder] nähergekommen.
näherkommen  

v.
'nä·herkom·men <V.i. 170; ist; fig.> jmdm. ~ mit ihm vertraut werden, ihn genauer kennen lernen; wir sind einander nähergekommen/ nähergekommen
['nä·her|kom·men,]
[komme näher, kommst näher, kommt näher, kommen näher, kam näher, kamst näher, kamen näher, kamt näher, kommest näher, kommet näher, käme näher, kämest näher, kämen näher, kämet näher, komm näher, nähergekommen, näherkommend]