[ - Collapse All ]
näherliegen  

nä|her|lie|gen <st. V.; hat>: jmdm. (bei einer Überlegung) eher in den Sinn kommen, sich eher anbieten (als etwas anderes): ich denke, dass es näherliegt, zu gehen, als weiter zu warten.
näherliegen  

nä|her|lie|gen (sich eher anbieten); es hatte nähergelegen, den Bus zu nehmen; aber: die näher gelegenen od. nähergelegenen Ortschaften
näherliegen  

nä|her|lie|gen <st. V.; hat>: jmdm. (bei einer Überlegung) eher in den Sinn kommen, sich eher anbieten (als etwas anderes): ich denke, dass es näherliegt, zu gehen, als weiter zu warten.
näherliegen  

v.
'nä·herlie·gen <V.i. 179; hat; fig.> leichter verständlich sein; es dürfte ~, zu …; es lag näher, zuzustimmen, als …; die ~de Auffassung; das Näherliegende/ näher Liegende wäre …
['nä·her|lie·gen,]
[liege näher, liegst näher, liegt näher, liegen näher, lag näher, lagst näher, lagen näher, lagt näher, liegest näher, lieget näher, läge näher, lägest näher, lägen näher, läget näher, lieg näher, nähergelegen, näherliegend, näherzuliegen]