[ - Collapse All ]
Nachahmung  

Nach|ah|mung, die; -, -en:

1.<o. Pl.> das Nachahmen.


2.nachgeahmter, nachgebildeter Gegenstand: die N. eines griechischen Rundtempels.
Nachahmung  

Nach|ah|mung
Nachahmung  

Attrappe, Fälschung, Imitat, Imitation, Kopie, Nachbildung, Wiedergabe; (bildungsspr.): Falsifikat, Plagiat; (ugs.): Fake; (abwertend): Abklatsch; (bes. bild. Kunst): Reproduktion.
[Nachahmung]
[Nachahmungen]
Nachahmung  

Nach|ah|mung, die; -, -en:

1.<o. Pl.> das Nachahmen.


2.nachgeahmter, nachgebildeter Gegenstand: die N. eines griechischen Rundtempels.
Nachahmung  

n.
<f. 20> das Nachahmen, Wiederholen eines Vorbilds od. fremden Tuns; <Mus.> Wiederholung einer Tonfolge auf anderer Tonstufe; nachgeahmter Gegenstand; die Perle ist nicht echt, sondern nur eine ~
['Nach·ah·mung]
[Nachahmungen]