[ - Collapse All ]
nachbleiben  

nach|blei|ben (landsch. für zurückbleiben; nachsitzen)
nachbleiben  

v.
<V.i. 114; ist> nicht mitkommen, zurückbleiben; nachgehen (Uhr);<Schule> = nachsitzen; im Unterricht ~; hinter den anderen (Läufern, Fahrern, Schülern) ~; er hat eine Stunde ~ müssen
['nach|blei·ben]
[bleibe nach, bleibst nach, bleibt nach, bleiben nach, blieb nach, bliebst nach, blieben nach, bliebt nach, bleibest nach, bleibet nach, bliebe nach, bliebest nach, bliebet nach, bleib nach, nachgeblieben, nachbleibend, nachzubleiben]