[ - Collapse All ]
nachbohren  

nach|boh|ren <sw. V.; hat>:

1. nochmals bohren [u. dadurch verbessern].


2.(ugs.) hartnäckig versuchen, von jmdm. eine [korrekte] Antwort zu bekommen: die Interviewerin bohrte nach.
nachbohren  

nach|boh|ren (auch für hartnäckig nachfragen)
nachbohren  

nachfragen; (ugs.): [herum]bohren, keine Ruhe geben, löchern, nachhaken, nachkarten, nicht lockerlassen.
[nachbohren]
[bohre nach, bohrst nach, bohrt nach, bohren nach, bohrte nach, bohrtest nach, bohrten nach, bohrtet nach, bohrest nach, bohret nach, bohr nach, nachgebohrt, nachbohrend]
nachbohren  

nach|boh|ren <sw. V.; hat>:

1. nochmals bohren [u. dadurch verbessern].


2.(ugs.) hartnäckig versuchen, von jmdm. eine [korrekte] Antwort zu bekommen: die Interviewerin bohrte nach.
nachbohren  

[sw. V.; hat]: 1. nochmals bohren [u. dadurch verbessern]. 2. (ugs.) hartnäckig versuchen, von jmdm. eine [korrekte] Antwort zu bekommen: die Interviewerin bohrte nach.
nachbohren  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> nochmals, besser ausbohren (Loch)
2 <V.i.; fig.; umg.> wiederholt nachforschen, nachhelfen, einer Sache Nachdruck verleihen
['nach|boh·ren]
[bohre nach, bohrst nach, bohrt nach, bohren nach, bohrte nach, bohrtest nach, bohrten nach, bohrtet nach, bohrest nach, bohret nach, bohr nach, nachgebohrt, nachbohrend]