[ - Collapse All ]
Nachdruck  

1Nach|druck, der; -[e]s, -e [zu ↑ nachdrucken ] (Druckw.):

1.a) nach einer unveränderten Satzvorlage hergestellter Druck: ein durchgesehener N.;

b)das Nachdrucken eines bereits gedruckten Werkes, Textes o. Ä.: N. [auch auszugsweise] verboten!



2. (durch ein bestimmtes Druckverfahren möglicher) neuer Druck eines alten Werkes, Textes o. Ä. [in der Originalausgabe].


2Nach|druck, der; -[e]s [eigtl. = 1Druck , der einem vorangegangenen nachfolgt]: besonders starke Betonung, durch die die Wichtigkeit, Dringlichkeit einer Sache hervorgehoben wird: seinen Worten N. verleihen; mit N. auf etw. hinweisen; sich mit N. (mit Entschlossenheit u. dem Willen, sich nicht von seinem Plan abbringen zu lassen) für etw. einsetzen.
Nachdruck  

Nach|druck, der; -[e]s, Plur. (Druckw.:) ...drucke
Nachdruck  

Neudruck, Wieder[ab]druck; (Buchw.): Nachauflage, Reprint.
[1Nachdruck]
[Nachdruckes, Nachdrucks, Nachdrucke, Nachdrucken]

Akzent, Ausdruckskraft, Bestimmtheit, Betonung, Eindringlichkeit, Energie, Entschiedenheit, Intensität, Nachdrücklichkeit; (bildungsspr.): Aplomb, Emphase, Vehemenz; (ugs.): Dampf.
[2Nachdruck]
[Nachdruckes, Nachdrucks, Nachdrucke, Nachdrucken]
Nachdruck  

1Nach|druck, der; -[e]s, -e [zu ↑ nachdrucken] (Druckw.):

1.
a) nach einer unveränderten Satzvorlage hergestellter Druck: ein durchgesehener N.;

b)das Nachdrucken eines bereits gedruckten Werkes, Textes o. Ä.: N. [auch auszugsweise] verboten!



2. (durch ein bestimmtes Druckverfahren möglicher) neuer Druck eines alten Werkes, Textes o. Ä. [in der Originalausgabe].


2Nach|druck, der; -[e]s [eigtl. = 1Druck, der einem vorangegangenen nachfolgt]: besonders starke Betonung, durch die die Wichtigkeit, Dringlichkeit einer Sache hervorgehoben wird: seinen Worten N. verleihen; mit N. auf etw. hinweisen; sich mit N. (mit Entschlossenheit u. dem Willen, sich nicht von seinem Plan abbringen zu lassen) für etw. einsetzen.
Nachdruck  

n.
<m. 1>
1 <unz.> Hervorhebung, Betonung; Festigkeit, Eindringlichkeit, gesteigerte Tatkraft; auf ein Problem, einen Satz besonderen ~ legen; eine Sache mit ~ betreiben; etwas mit ~ sagen; Worte, Sätze mit ~ sprechen; um seinen Worten besonderen ~ zu verleihen …
2 <zählb.; Buchw.> unveränderter Abdruck; ~ verboten (Vermerk in Schriftwerken)
['Nach·druck]
[Nachdruckes, Nachdrucks, Nachdrucke, Nachdrucken]