[ - Collapse All ]
nachhinken  

nach|hin|ken
nachhinken  

hintanbleiben, hinten bleiben, hinterherhinken, in Rückstand/Verzug geraten, zurückbleiben; (ugs. abwertend): hinterherkleckern; (landsch.): nachbleiben; (bes. Sport): abfallen.
[nachhinken]
[hinke nach, hinkst nach, hinkt nach, hinken nach, hinkte nach, hinktest nach, hinkten nach, hinktet nach, hinkest nach, hinket nach, hink nach, nachgehinkt, nachhinkend, nachzuhinken]
nachhinken  

v.
<V.i.; ist; fig.> später als die anderen kommen; lange nach allen anderen fertig sein; mit den anderen nicht mitkommen, nicht Schritt halten; beim Wettlauf ~; im Unterricht ~
['nach|hin·ken]
[hinke nach, hinkst nach, hinkt nach, hinken nach, hinkte nach, hinktest nach, hinkten nach, hinktet nach, hinkest nach, hinket nach, hink nach, nachgehinkt, nachhinkend, nachzuhinken]