[ - Collapse All ]
Nachholbedarf  

Nach|hol|be|darf, (seltener:) Nach|ho|le|be|darf, der: Bedürfnis, etw., was man lange Zeit entbehrt, nicht [genügend] gehabt hat, nachzuholen (2) : einen N. an Schlaf, Liebe haben; einen großen N. haben.
[Nachholebedarf]
Nachholbedarf  

Nach|hol|be|darf
Nachholbedarf  

Nach|hol|be|darf, (seltener:) Nach|ho|le|be|darf, der: Bedürfnis, etw., was man lange Zeit entbehrt, nicht [genügend] gehabt hat, nachzuholen (2): einen N. an Schlaf, Liebe haben; einen großen N. haben.
[Nachholebedarf]
Nachholbedarf  

Überhang, Nachholbedarf, Rückstand
[Überhang, Rückstand]
Nachholbedarf  

n.
<m.; -s; unz.> Bedürfnis, etwas nachzuholen, was man lange Zeit entbehrt hat; ich habe ~ an Schlaf
['Nach·hol·be·darf]
[Nachholbedarfes, Nachholbedarfs, Nachholbedarfe]