[ - Collapse All ]
nachrechnen  

nach|rech|nen <sw. V.; hat>:

1. (zur Kontrolle) noch einmal rechnen.


2. etw. zurückverfolgen u. dabei die vergangene Zeit berechnen: er wusste nicht mehr, wie viele Jahre vergangen waren, und musste erst n.
nachrechnen  

nach|rech|nen
nachrechnen  

nachprüfen.
[nachrechnen]
[rechne nach, rechnest nach, rechnet nach, rechnen nach, rechnete nach, rechnetest nach, rechneten nach, rechnetet nach, nachgerechnet, nachrechnend, nachzurechnen]
nachrechnen  

nach|rech|nen <sw. V.; hat>:

1. (zur Kontrolle) noch einmal rechnen.


2. etw. zurückverfolgen u. dabei die vergangene Zeit berechnen: er wusste nicht mehr, wie viele Jahre vergangen waren, und musste erst n.
nachrechnen  

[sw. V.; hat]: 1. (zur Kontrolle) noch einmal rechnen. 2. etw. zurückverfolgen u. dabei die vergangene Zeit berechnen: er wusste nicht mehr, wie viele Jahre vergangen waren, und musste erst n.
nachrechnen  

nachrechnen, neu kalkulieren
[neu kalkulieren]
nachrechnen  

v.
<V.t.; hat> zur Überprüfung (nochmals) rechnen
['nach|rech·nen]
[rechne nach, rechnest nach, rechnet nach, rechnen nach, rechnete nach, rechnetest nach, rechneten nach, rechnetet nach, nachgerechnet, nachrechnend, nachzurechnen]