[ - Collapse All ]
Nachruf  

Nach|ruf, der; -[e]s, -e [zuerst im 17. Jh. als Ersatzwort für ↑ Echo , dann = Abschiedsworte, die heutige Bed. seit dem 19. Jh.]: einem kürzlich Verstorbenen gewidmete [mit einem Rückblick auf sein Leben verbundene] Worte der Würdigung.
Nachruf  

Nach|ruf, der; -[e]s, -e
Nachruf  

Denkschrift, Gedächtnisrede, Gedenkrede, Grabrede, Würdigung; (bildungsspr.): Nekrolog.
[Nachruf]
[Nachrufes, Nachrufs, Nachrufe, Nachrufen]
Nachruf  

Nach|ruf, der; -[e]s, -e [zuerst im 17. Jh. als Ersatzwort für ↑ Echo, dann = Abschiedsworte, die heutige Bed. seit dem 19. Jh.]: einem kürzlich Verstorbenen gewidmete [mit einem Rückblick auf sein Leben verbundene] Worte der Würdigung.
Nachruf  

n.
<m. 1> Gedenkrede für einen Verstorbenen (z.B. am Grab, in der Zeitung); jmdm. einen ~ widmen
['Nach·ruf]
[Nachrufes, Nachrufs, Nachrufe, Nachrufen]