[ - Collapse All ]
nachschwingen  

nach|schwin|gen <st. V.; hat>:

1. nachträglich noch kurze Zeit in Schwingung, in schwingender Bewegung sein.


2.(geh.) nachträglich noch zum Ausdruck kommen, als Empfindung, Gefühl o. Ä. vorhanden sein; eine Nachwirkung hinterlassen.
nachschwingen  

nach|schwin|gen
nachschwingen  

nach|schwin|gen <st. V.; hat>:

1. nachträglich noch kurze Zeit in Schwingung, in schwingender Bewegung sein.


2.(geh.) nachträglich noch zum Ausdruck kommen, als Empfindung, Gefühl o. Ä. vorhanden sein; eine Nachwirkung hinterlassen.
nachschwingen  

[st. V.; hat]: 1. nachträglich noch kurze Zeit in Schwingung, in schwingender Bewegung sein. 2. (geh.) nachträglich noch zum Ausdruck kommen, als Empfindung, Gefühl o.Ä. vorhanden sein; eine Nachwirkung hinterlassen.