[ - Collapse All ]
nachsehen  

Nach|se|hen: in der Wendung das N. haben (nichts mehr, nur noch das Schlechtere [ab]bekommen).nach|se|hen <st. V.; hat> [1: mhd. nāch sehen]:

1.mit den Blicken folgen; zusehen, wie sich jmd., etw. entfernt; hinterherblicken, -sehen: jmdm. sinnend n.; den Schiffen n.


2.a)sich mit prüfenden Blicken über einen bestimmten Sachverhalt informieren; kontrollierend nach etw. sehen: sieh mal nach, ob die Kinder schlafen/wer an der Tür ist;

b)nachschlagen; (1 a);

c) in einem Buch aufsuchen u. lesen; nachschlagen (1 b) .



3. kontrollierend, überprüfend auf Fehler, Mängel hin durchsehen: [jmdm.] die Schularbeiten n.


4.mit jmdm. in Bezug auf etw. sonst Beanstandens-, Tadelnswertes nachsichtig sein, nicht übel nehmen: er sieht den Kindern alle Unarten nach.
Nachsehen  

Nach|se|hen, das; -s
nachsehen  


1. hinterherblicken, mit den Augen verfolgen, mit Blicken verfolgen, nachblicken; (bes. südd., österr., schweiz.): nachschauen; (landsch.): nachgucken.

2. inspizieren, kontrollieren, mustern, [nach]prüfen, überprüfen; (geh.): in Augenschein nehmen; (ugs.): auf den Zahn fühlen, filzen, unter die Lupe nehmen; (abwertend): durchschnüffeln; (bes. südd., österr., schweiz.): nachschauen; (landsch.): nachgucken; (bes. Technik): checken, warten.

3. durchgehen lassen, Gnade vor Recht ergehen lassen, [sich in] Nachsicht üben, nachsichtig sein, nicht übel nehmen, Verständnis haben, von Bestrafung absehen; (ugs.): ein Auge/beide Augen zudrücken.

4. nachlesen.

[nachsehen]
[Nachsehens, sehe nach, siehst nach, sieht nach, sehen nach, seht nach, sah nach, sahst nach, sahen nach, saht nach, sehest nach, sehet nach, sähe nach, sähest nach, sähst nach, sähen nach, sähet nach, säht nach, sieh nach, siehe nach, nachgesehen, nachsehend, nachzusehen]
nachsehen  

Nach|se|hen: in der Wendung das N. haben (nichts mehr, nur noch das Schlechtere [ab]bekommen).nach|se|hen <st. V.; hat> [1: mhd. nāch sehen]:

1.mit den Blicken folgen; zusehen, wie sich jmd., etw. entfernt; hinterherblicken, -sehen: jmdm. sinnend n.; den Schiffen n.


2.
a)sich mit prüfenden Blicken über einen bestimmten Sachverhalt informieren; kontrollierend nach etw. sehen: sieh mal nach, ob die Kinder schlafen/wer an der Tür ist;

b)nachschlagen; (1 a)

c) in einem Buch aufsuchen u. lesen; nachschlagen (1 b).



3. kontrollierend, überprüfend auf Fehler, Mängel hin durchsehen: [jmdm.] die Schularbeiten n.


4.mit jmdm. in Bezug auf etw. sonst Beanstandens-, Tadelnswertes nachsichtig sein, nicht übel nehmen: er sieht den Kindern alle Unarten nach.
nachsehen  

[st. V.; hat] [1: mhd. nach sehen]: 1. mit den Blicken folgen; zusehen, wie sich jmd., etw. entfernt; hinterherblicken, -sehen: jmdm. sinnend n.; den Schiffen n. 2. a) sich mit prüfenden Blicken über einen bestimmten Sachverhalt informieren; kontrollierend nach etw. sehen: sieh mal nach, ob die Kinder schlafen/wer an der Tür ist; b) nachschlagen (1 a); c) in einem Buch aufsuchen u. lesen; nachschlagen (1 b). 3. kontrollierend, überprüfend auf Fehler, Mängel hin durchsehen: [jmdm.] die Schularbeiten n. 4. mit jmdm. in Bezug auf etw. sonst Beanstandens-, Tadelnswertes nachsichtig sein, nicht übel nehmen: er sieht den Kindern alle Unarten nach.
nachsehen  

n.
<n.; -s; unz.; nur in der Wendung> das ~ haben nichts mehr bekommen, benachteiligt werden, verlieren, zu kurz kommen, zu spät kommen;
['Nach·se·hen]
[Nachsehens]n.
<V. 235; hat>
1 <V.i.> jmdm. od. einer Sache ~ nachblicken, hinterherschauen; dem abfahrenden Zug ~
2 <V.t.> etwas ~ prüfen, prüfend ansehen, durchsehen(Schulaufgaben); ansehen, um den Fehler zu finden(defekte Maschine); nachschlagen, nachlesen, in einem Buch suchen; jmdm. etwas ~ <fig.> es ihm verzeihen, nicht wichtig nehmen, mit Nachsicht behandeln; die Mutter sieht dem Kinde zu vieles, alle Unarten nach; ich muss die Rechnung noch ~ (auf Fehler hin); ich habe die Strümpfe, die Wäsche schon nachgesehen (ob etwas zu stopfen ist); sieh doch mal im Lexikon (dieses Wort) nach!
['nach|se·hen]
[nachsehens, sehe nach, siehst nach, sieht nach, sehen nach, seht nach, sah nach, sahst nach, sahen nach, saht nach, sehest nach, sehet nach, sähe nach, sähest nach, sähst nach, sähen nach, sähet nach, säht nach, sieh nach, siehe nach, nachgesehen, nachsehend, nachzusehen]