[ - Collapse All ]
nachspüren  

nach|spü|ren <sw. V.; hat> (geh.):

1. vorsichtig u. aufmerksam erkundend folgen, nachgehen: einer Fährte n.


2.etw. forschend zu erkunden, entdecken, ergründen suchen: einem Geheimnis n.
nachspüren  

nach|spü|ren
nachspüren  

auf den Grund gehen, auf der Spur sein/bleiben, ausforschen, erforschen, ergründen, erkunden, nachforschen, nachgehen, prüfen, recherchieren, studieren, untersuchen; (schweiz.): forschen; (bildungsspr.): eruieren, sondieren.
[nachspüren]
[spüre nach, spürst nach, spürt nach, spüren nach, spürte nach, spürtest nach, spürten nach, spürtet nach, spürest nach, spüret nach, spür nach, nachgespürt, nachspürend, nachzuspüren, nachspueren]
nachspüren  

nach|spü|ren <sw. V.; hat> (geh.):

1. vorsichtig u. aufmerksam erkundend folgen, nachgehen: einer Fährte n.


2.etw. forschend zu erkunden, entdecken, ergründen suchen: einem Geheimnis n.
nachspüren  

[sw. V.; hat] (geh.): 1. vorsichtig u. aufmerksam erkundend folgen, nachgehen: einer Fährte n. 2. etw. forschend zu erkunden, entdecken, ergründen suchen: einem Geheimnis n.
nachspüren  

v.
<V.i.; hat> heimlich nachforschen, suchend folgen, auf die Spur zu kommen suchen; einem Geheimnis, einer Fährte, einem Verbrechen ~
['nach|spü·ren]
[spüre nach, spürst nach, spürt nach, spüren nach, spürte nach, spürtest nach, spürten nach, spürtet nach, spürest nach, spüret nach, spür nach, nachgespürt, nachspürend, nachzuspüren]