[ - Collapse All ]
Nachtschattengewächs  

Nạcht|schat|ten|ge|wächs, das [zu mhd. nahtschate, ahd. nahtscato, wohl nach den dunkelblauen Blüten od. den schwarzen Beeren bestimmter Arten der Pflanze]: (in vielen Arten hauptsächlich in Amerika heimische, als Gemüse- od. Giftpflanze vorkommende) als Kraut, Strauch od. Baum wachsende Pflanze: z. B. Kartoffel, Tomate, Eierpflanze.
Nachtschattengewächs  

Nạcht|schat|ten|ge|wächs meist Plur. (eine Pflanzenfamilie)
Nachtschattengewächs  

Nạcht|schat|ten|ge|wächs, das [zu mhd. nahtschate, ahd. nahtscato, wohl nach den dunkelblauen Blüten od. den schwarzen Beeren bestimmter Arten der Pflanze]: (in vielen Arten hauptsächlich in Amerika heimische, als Gemüse- od. Giftpflanze vorkommende) als Kraut, Strauch od. Baum wachsende Pflanze: z. B. Kartoffel, Tomate, Eierpflanze.