[ - Collapse All ]
namhaft  

nam|haft <Adj.> [mhd. namehaft, ahd. namohaft]:

1.(bes. als Künstler, Wissenschaftler o. Ä.) einen bekannten Namen habend; bekannt, berühmt.


2. groß, nennenswert, ansehnlich: eine -e Summe.


3.

*jmdn., etw. n. machen (Papierdt.; jmdn., etw. ausfindig machen u. [be]nennen).
namhaft  


1. anerkannt, angesehen, bedeutend, bekannt, berühmt, etabliert, geachtet, geschätzt, groß, populär, prominent; (bildungsspr.): illuster, renommiert.

2. ansehnlich, beachtlich, bedeutend, bemerkenswert, beträchtlich, erheblich, gehörig, groß, nennenswert, stattlich; (geh.): erklecklich; (ugs.): anständig, ordentlich, schön.

[namhaft]
[namhafter, namhafte, namhaftes, namhaften, namhaftem, namhafterer, namhaftere, namhafteres, namhafteren, namhafterem, namhaftester, namhafteste, namhaftestes, namhaftesten, namhaftestem]
namhaft  

nam|haft <Adj.> [mhd. namehaft, ahd. namohaft]:

1.(bes. als Künstler, Wissenschaftler o. Ä.) einen bekannten Namen habend; bekannt, berühmt.


2. groß, nennenswert, ansehnlich: eine -e Summe.


3.

*jmdn., etw. n. machen (Papierdt.; jmdn., etw. ausfindig machen u. [be]nennen).
namhaft  

Adj. [mhd. namehaft, ahd. namohaft]: 1. (bes. als Künstler, Wissenschaftler o.Ä.) einen bekannten Namen habend; bekannt, berühmt. 2. groß, nennenswert, ansehnlich: eine -e Summe. 3. *jmdn., etw. n. machen (Papierdt.; jmdn., etw. ausfindig machen u. [be]nennen).
namhaft  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> bekannt, angesehen (Persönlichkeit); beträchtlich, groß (Spenden, Summe); jmdn. ~ machen jmds. Namen ausfindig machen, ihn erfahren od. mitteilen, nennen; können Sie Personen ~ machen, die über Sie auszusagen bereit sind?
['nam·haft]
[namhafter, namhafte, namhaftes, namhaften, namhaftem, namhafterer, namhaftere, namhafteres, namhafteren, namhafterem, namhaftester, namhafteste, namhaftestes, namhaftesten, namhaftestem]