[ - Collapse All ]
Napf  

Nạpf, der; -[e]s, Näpfe [mhd. napf, ahd. (h)napf; H. u.] (regional): kleine [flache] runde Schüssel (bes. als Gefäß für das Futter von Haustieren, auch als einfaches Essgefäß).
Napf  

Nạpf, der; -[e]s, Näpfe
Napf  

Schälchen, Schüsselchen, Teller, Terrine; (nordd.): Kumme, Satte; (ostmd.): Asch; (südd., österr.): Kumpf.
[Napf]
[Napfes, Napfs, Napfe, Näpfe, Näpfen]
Napf  

Nạpf, der; -[e]s, Näpfe [mhd. napf, ahd. (h)napf; H. u.] (regional): kleine [flache] runde Schüssel (bes. als Gefäß für das Futter von Haustieren, auch als einfaches Essgefäß).
Napf  

Napf, Schale, Schüssel, Terrine
[Schale, Schüssel, Terrine]
Napf  

n.
<m. 1u> (kleine) Schüssel (Ess~) [<ahd. (h)napf „Schale, Becher“; unklare Herkunft; verwandt mit Humpen]
[Napf]
[Napfes, Napfs, Napfe, Näpfe, Näpfen]