[ - Collapse All ]
Naphthalin  

Naph|tha|lin das; -s <pers.-gr.-lat.-nlat.>: aus Steinkohlenteer gewonnener bizyklischer aromatischer Kohlenwasserstoff, der u. a. als Ausgangsmaterial für Lösungsmittel, Farb-, Kunststoffe, Weichmacher sowie als stark riechendes Mottenvernichtungs- u. Desinfektionsmittel dient
Naphthalin  

Naph|tha|lin, das; -s: aus Steinkohlenteer gewonnener, durchdringend riechender aromatischer Kohlenwasserstoff.
Naphthalin  

Naph|tha|lin, das; -s <pers.> (Chemie aus Steinkohlenteer gewonnener Kohlenwasserstoff)
Naphthalin  

Naph|tha|lin, das; -s: aus Steinkohlenteer gewonnener, durchdringend riechender aromatischer Kohlenwasserstoff.
Naphthalin  

n.
<n. 11; unz.> aromatischer Kohlenwasserstoff, C<sub>1</sub><sub>0</sub>H<sub>8</sub>; besteht aus zwei aneinander kondensierten Benzolringen u. ist dem Benzol ähnlich, dient zur Herstellung von Farbstoffen, Kunststoffen, Ruß, Lösungsmitteln u. Mottenschutzmitteln[Naphtha]
[Naph·tha'lin]
[Naphthalines, Naphthalins, Naphthaline, Naphthalinen]