[ - Collapse All ]
narben  

Nạr|ben, der; -s, - (Gerberei): äußere Seite eines Tierfelles, die nach Lösen der Haare, Borsten o. Ä. eine für jede Tierart typische Narbung zeigt; Narbe (2) .nạr|ben <sw. V.; hat> (Gerberei):
a) (von Fellen) enthaaren, sodass der Narben zum Vorschein kommt;

b)den Narben mit einem besonders geformten Holz od. mit einer Maschine so bearbeiten, dass die natürliche Narbung hervorgehoben wird: genarbtes Leder.
narben  

Nạr|ben, der; -s, - (Gerberei für Narbe)nạr|ben (Gerberei [Leder] mit Narben versehen)
narben  

Nạr|ben, der; -s, - (Gerberei): äußere Seite eines Tierfelles, die nach Lösen der Haare, Borsten o. Ä. eine für jede Tierart typische Narbung zeigt; Narbe (2).nạr|ben <sw. V.; hat> (Gerberei):
a) (von Fellen) enthaaren, sodass der Narben zum Vorschein kommt;

b)den Narben mit einem besonders geformten Holz od. mit einer Maschine so bearbeiten, dass die natürliche Narbung hervorgehoben wird: genarbtes Leder.
narben  

[sw. V.; hat] (Gerberei): a) (von Fellen) enthaaren, sodass der Narben zum Vorschein kommt; b) den Narben mit einem besonders geformten Holz od. mit einer Maschine so bearbeiten, dass die natürliche Narbung hervorgehoben wird: genarbtes Leder.
narben  

v.
<m. 4> natürliche od. künstlich angebrachte Vertiefung an der Außenseite (Haarseite) des Leders
['Nar·ben]
[Narbe, Narbst, Narbt, Narben, Narbte, Narbtest, Narbten, Narbtet, Narbest, Narbet, Narb, geNarbt, Narbend]v.
<V.t.; hat> enthaaren (Felle); mit Narben(muster) versehen (Leder)
['nar·ben]
[narbe, narbst, narbt, narben, narbte, narbtest, narbten, narbtet, narbest, narbet, narb, genarbt, narbend]