[ - Collapse All ]
Narkolepsie  

Nar|ko|lep|sie die; -, ...ien: (Med.) meist kurz dauernder, unvermittelt u. anfallartig auftretender Schlafdrang, der häufig auf Störungen des Zentralnervensystems beruht
Narkolepsie  

Nar|ko|lep|sie, die; -, -n (Med.): meist unvermittelt u. anfallartig auftretender unwiderstehlicher Schlafdrang von kurzer Dauer.
Narkolepsie  

Nar|ko|lep|sie, die; -, ...ien <griech.> (Med. anfallartiger Schlafdrang)
Narkolepsie  

Nar|ko|lep|sie, die; -, -n (Med.): meist unvermittelt u. anfallartig auftretender unwiderstehlicher Schlafdrang von kurzer Dauer.
Narkolepsie  

Narkolepsie, Schlafkrankheit (umgangssprachlich), Schlummersucht (umgangssprachlich)
[Schlafkrankheit, Schlummersucht]
Narkolepsie  

n.
<f. 19> anfallsweise, mehrmals täglich auftretende, unwiderstehl. Schlafsucht von einigen Minuten Dauer [<grch. narkosis „Betäubung“ + …lepsia <lambanein „nehmen, ergreifen“]
[Nar·ko·lep'sie]
[Narkolepsien]